Unser Familienbetrieb besteht seit 1992.

Er umfasst 22 ha Grünland. 
17 Mutterkühe mit Nachzucht, 2 Zuchtbullen, Jungbullen, sowie weibliche und männliche Absetzer nutzen die zum Hof angrenzenden Weideflächen, die, ebenso wie die Mähwiesen, nach Biorichtlinien ökologisch bewirtschaftet werden. Die Haltungsform unserer Hereford untersteht gleichfalls den Bestimmungen der Ökonorm: Sommer wie Winter verbleiben die Tiere draussen, können aber Schutz in Offenställen, bzw.Unterständen suchen.

Die Futtergrundlage besteht aus Gras und Heu, im Winter steht ausreichend 
Heu und Grassillage den Tieren zur ständigen Verfügung.
Die Absetzer können zu bestimmten Zeiten in einer gesonderten Raufe Pellets, der Ökonorm entsprechend, zusätzlich aufnehmen.

Ruhe, Ausgeglichenheit, Mütterlichkeit, natürliche Gesundheit und Vitalität,
aber auch Robustheit und Anpassungsfähigkeit
sind wichtige Kriterien unserer Zucht.

 

Der Betrieb wird umsorgt von Ulrich und Monika Spechtmeyer mit den Kindern Julia, Torben und Lena.